Über Hebeschlingen

Veltkamp konzentriert sich mit Lastaufnahmemitteln unter dem Haken vor allem auf den professionellen Markt.

Auf der Website sind die standard-Abmessungen und Typen.

Verschiedene Typen, Größe und Projekt-spezifische Produkte sind auf Anfrage erhältlich.

Alle gelieferten Produkte entsprechen der EN 1492-1, EN 1492-2 mit Sicherheitsfaktor SF 7:1.

Ausnahmen sind die Endlose Schlingen für Einzelnutzung:

 

  • nur für den einmaligen Gebrauch (Transportschlingen) = nach DIN 60005 = SF 5: 1


Alle Produkte laut 2006/42/EG Maschinenrichtlinie sind daher versorgt mit einer CE Mark.
 

 

Typ Produkten

Rundschlingen
algemeine verwendung
Rundschlingen
mit Bündelhülle
Endlose Schlingen - SF 7:1
mit 2 oder 4 Schichten
Endlose Schlingen - SF 5:1
Einweg
Hebebänder mit Schlaufen
2 oder 4 Lagig
Coil Schlingen
für scharfe Kanten
Kanten Schutzschlauch
für scharfe Kanten

 

Typ Schlauch

STE
Polyester

1 Lagig
STD
Polyester
2 Lagig
 Pro
Techlon
2 Lagig gewebt
Pro-C
Polyester - 1 Lagig + Cordura
1 Lagig gewebt
Pro-Ultra
gewebter Dyneema
2 Lagig gewebt
Schutzschlauch
gewebter Dyneema
4 Lagig  gewebt




Verhältnisse in abnutzungsfest =

Techlon : PES = 2 : 1  /  Cordura : PES = 5 : 1  /  Dyneema : PES = 50 : 1



Rundschlingen

Typ: WLL-standard: Erweiterbar bis: Material Kern / Hülle: Artikelnummern:
STE 1 - 10 Tonne         - Polyester / 1 Schicht Polyester 30200001 – 30200080
STD 1 - 10 Tonne         - Polyester / 2 Schichten Polyester 30202001 – 30202080
Pro 1 - 120 Tonne         250 Polyester / 2  zusammen gewebte Schichten Techlon 30210001 – 30200192
Pro-C 10 - 120 Tonne         250 Polyester / 1 Schicht Polyester + 1 Schicht Cordura 30220001 – 30220144
Pro-X 10 - 120 Tonne         250 Dyneema / 1 Schichten Polyester + 1 Schicht Cordura 30230001 – 30230144
Pro-Ultra 2 - 180 Tonne         aus Anfrage Dyneema / 2  zusammen gewebte Schichten Dyneema 30240001 – 30240190


       
Verhältnisse in der Verschleißfestigkeit =

Techlon : Pes = 2:1  /  Cordura : PES = 5:1  /  Dyneema : PES = 50:1



Hebebänder mit Schlaufen:

Typ: WLL-standard:   Material: Artikelnummern:
SLS 1 - 12 Tonne             2 Schichten Polyester 30050001 – 30050500
Prolift-S 2 - 40 Tonne             4 Schichten Polyester 30100001 – 30100144
Prolift-TT 1 - 10 Tonne             2 Schichten Polyester 30072001 – 30072064
Prolift-TT 10 - 25 Tonne             4 Schichten Polyester 30074001 – 30074044
Prolift-TD 1 - 10 Tonne             2 Schichten Polyester 30082001 – 30082044
Prolift-TD 10 - 25 Tonne             4 Schichten Polyester 30084001 – 30084044

 

Gesetzgebung textile Hebezeuge

  1. Technische Anforderungen:
    1. Hebebänder  = EN1492-1
    2. Rundschlingen = EN1492-2
    3. Endlos Schlingen 7 : 1 = EN1492-1
    4. Endlos Schlingen 5 : 1 = DIN 6005
    5. Beide = Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
    6. CE-Kennzeichnung
  2. Inspektion: mindestens 1 x pro Jahr oder je nach Betriebsbedingungen
     
  3. Prüfungen: nur von Experten
     
  4. Schäden; nur vom Hersteller reparieren

 

 

WLL

Arbeidslast (WLL), maximale Belastung oder Nutzlast (Working Load Limit, WLL) ist die maximale zulässige Nutzlast, die beim richtigen heben gehisst werden kann.

Dies ist deutlich geringer als die theoretische Zugfestigkeit (Minimum Breaking Load, MBL), abhängig von der Hebezeuge und der Arbeit. Der Nutzungsfaktor früherer Sicherheitsfaktor Sf bei Hubwerk mit Stahlseilen ist beispielsweise ein 5, während dies in 7 Schlingen.

In der Vergangenheit statt WLL manchmal nutzten SWL (Safe Working Load). Dies muss ein Wert, der auf die spezielle Situation angepasst ist, wenn es beispielsweise nicht richtig ist, hochgezogen werden.


 

Die Arbeidslast, maximale Belastung oder Nutzlast =  die minimale Reißfestigkeit Sicherheitsfaktor = 7

 

Neigungswinkel (Außenecke) ß

 

Der Neigungswinkel (Außenecke) ist von größter Bedeutung bei der Verwendung von Aufnahmemittel.

Größere Neigungswinkel (Außenecke) ß = höhere Belastung (Kraft) in jedem Teil.

Neigungswinkel (Außenecken) größer als 60 ° sind verboten!

Hinweis: Die Last muss die horizontalen Kräften zu widerstehen!

 

 

 

Hebetabelle = Lastwert mit Neigungswinkel (Außenecke) ß

 

ß = 0 - 7º ß = 0 - 7º ß = 0 - 7º ß = 7 - 45º ß = 45 - 60º ß = 7 - 45º ß = 45 - 60º ß = 7 - 45º ß = 45 - 60º ß = 7 - 45º ß = 45 - 60º
WLL = 100% WLL x 0,8 WLL x 2 WLL x 1,4 WLL = 100% WLL x 0,7 WLL x 0,5 WLL x 1,4 WLL = 100% WLL x 1,12 WLL x 0,8


 

Biegeradius D/d

Denken Sie Hebe in Hose Form (auch als Korb bezeichnet) immer bedenken das Verhältnis Durchmesser / Biegeradius des Hebewerkzeug, um die geeigneten Hebemittel zu wählen (D / d = 6: 1 = 100% WLL).


 

Scharfe Kanten

Von einer scharfen Kante liegt vor, wenn der Radius der Kante kleiner ist als der Durchmesser der Rundschlinge oder Hebeband.

Verwenden Sie in diesem Fall Dyneema und/oder eine Schutzhülle.

Periodic inspection for damage = at least 1 x per year.

 

 

Richtige Art Kranhaken:

  1. Die minimale Schlauflänge muß mindestens 3,5 x die Dicke der Kranhaken sein.
     
  2. Die Innenecke der Schlingen auf den Haken, darf nicht größer als 20 Grad sein.

 

 

 

Dyneema®

  • Ein super synthetischen Faserbasis (UHMWPE = Polyethylen mit ultrahohem Molekulargewicht)
  • Austausch der Kette und Seil
  • Extrem leicht

 

 

 

Anwenden wenn:

  • hohe Abriebfestigkeit erforderlich ist
  • Hohe Einschnitte Beständigkeit erforderlich ist (statische Hebezeug)
  • flexible Handhabung notwendig ist (flexible und leichte)
  • Es ist wichtig, dass die Schlinge bleibt schwimm
  • Beständigkeit gegen Chemikalien und Mikroorganismen ist notwendig
  • Reduzierung von Schäden an der Last der Notwendigkeit es ist wichtig



Eigenschaften:

  • Dehnung im WLL = 0,3%
  • 8 bis 15 mal stärker als Stahl
  • 5-mal stärker als Polyester
  • 40% stärker als Aramid
  • 60% stärker als Fiberglas
  • Hohe Zugfestigkeit: 3,5 GPa
  • E-Modul von 98 GPa
  • geringe Dichte: 0,97 g / cm³
  • Temperaturempfindlichen: Schmelzpunkt 144 bis 152 ° C
    Nicht für längere Zeiträume oberhalb von 100 ° C verwendet werden kann;
    versprödet bei Temperaturen unter -150 ° C
  • beständig gegen Abrieb, Sonnenlicht (UV), (Meer-) Wasser,
    Chemikalien, Mikroorganismen
  • reiben oder nicht geschnitten
  • Scope = ca. 400 km
  • Hülle mit Indikator ausgestattet

 

 

Ablegekriterien:

  • Kein oder nicht lesbar Label
  • Einschnitte
  • Schmelzpunken durch Funken
  • Beschädigte Nähen
  • Chemischer Angriff
  • Wann der Kern der Rundschlinge sichtbar ist
  • Verzerrte Metallteile an Hebebänder
  • Wenn Schlingen an den Rändern beschädigt sind

 






 



 

 

Anerkennung Ursache Bruch

Bruch durch Überlast

Bruch durch Einschnitt

 

 

Warnungen

 

Vermeiden von Überladung
WLL + Temperatur
Vermeiden von
Tasten und Drehen
Verwenden Eckenschutz
für schärfere Kanten

Überprüfen Sie die
verwendete Ausrüstung

Vermeiden Übermäßige
Hebewinkel
Vermeiden Kontakt
mit Chemikalien
Vermeiden verwendung
beschädigt-Ausrüstung
Verhindern dass die Last
auf das Gerät aufliegt